Güssing

Erstellt am 03. August 2016, 06:16

von Michael Pekovics

Güssing: Angriff der Hacker. Nach wiederholtem Angriff auf Homepage der Stadt muss diese neu programmiert werden und ist noch vier Wochen offline.

Hacker machten sich an Güssings Stadt-Website zu schaffen.  |  Symbolbild/zvg

Seit einigen Wochen ist die Homepage der Stadtgemeinde Güssing nicht erreichbar. Wie bereits vor einigen Monaten haben sich Hacker erneut den „Spaß“ erlaubt und die Seite angegriffen. Zuletzt war auch die Gemeinde Bernstein im Bezirk Oberwart ins Visier von Hackern geraten.

„Hacker haben einfach nur mutwillig zerstört“

„Da macht nur ein Neustart Sinn“, erklärt SPÖ-Stadtrat Alfred Brenner. „Die Hacker haben keine Daten gestohlen, sondern einfach nur mutwillig zerstört, das funktioniert über automatische Programme, die selbstständig nach Lücken suchen. Nach dem Wechsel des Providers sollte alles wieder normal laufen und die Seite online sein.“

Zwar habe man versucht, den vorletzten Hackerangriff zu reparieren, aber „die Eingriffe waren größer als vermutet, deshalb haben wir uns dazu entschieden, die Homepage komplett neu zu machen“, sagt Brenner.

Derzeit versuche die Stadt, die Bürger über andere Kommunikationskanäle wie etwa facebook zu informieren. „Schließlich haben wir hohe Zugriffszahlen, die Bürger informieren sich sehr gerne auf unserer Seite“, freut sich Brenner. Jetzt werde „mit Hochdruck“ an der neuen Homepage gearbeitet. Bis diese aber wieder online geht, dürften noch mindestens vier Wochen vergehen.