Erstellt am 25. Februar 2015, 10:08

von Michael Pekovics

Tretter macht weiter. Weil sich kein Nachfolger fand, hängt Obmann Engelbert Tretter noch vier Jahre dran: „Ich muss jemand aufbauen.“

Ließ sich überreden. Obmann Engelbert Tretter führt weiter die Geschicke des Musikvereins. Foto: Archiv  |  NOEN, Archiv
Anfang Feber stellte Stadtkapellen-Obmann Engelbert Tretter bei der Generalversammlung sein Amt zur Verfügung. Jüngere sollten ans Ruder, war sein Wunsch, doch der wurde nicht erfüllt. Denn auch wenn in der Zwischenzeit intensiv nach einem Nachfolger gesucht wurde, gefunden wurde keiner.

„Noch einmal lasse ich mich nicht überzeugen“

Jetzt, am Ende des Monats, ist Tretter weiterhin im Amt und bekleidet die Funktion des Obmanns. „Der Verein liegt mir einfach am Herzen, jetzt geben wir eben noch einmal vier Jahre Vollgas“, sagt Tretter im Gespräch mit der BVZ.

Mit „wir“ ist auch seine Stellvertreterin Martina Fischl-Radakovits gemeint, die ihr Engagement ebenfalls für eine weitere Periode zugesagt hat. Kapellmeister Stefan Ebner ist so wie seine Kollegen natürlich heilfroh über diese Entscheidung: „Es gibt niemand besseres, als diese beiden. Zum Glück konnten wir sie davon überzeugen, die Stadtkapelle weitere vier Jahre zu führen.“

Der 60-jährige Tretter blickt trotzdem bereits zu Beginn seiner neuen Funktionsperiode in die Zukunft, denn „noch einmal lasse ich mich nicht überzeugen“. Jetzt gehe es für ihn darum, einen Nachfolger aufzubauen. „Damit wir in vier Jahren nicht wieder vor dem gleichen Problem stehen wie jetzt“, sagt der neue, alte Obmann.