Erstellt am 25. Februar 2015, 10:07

von Carina Ganster

Brauhaus wird zu „Bärlis Club“. Das ehemalige Gasthaus „Zum Braumönch“ verwandelt sich ab 5. März in eine Cafélounge, Showbarkeeping inklusive.

Jungunternehmer Emanuel Faustner eröffnet am 5. März sein neues Lokal in Stegersbach.  |  NOEN, Ganster
Seit mehr als drei Monaten rumort es im ehemaligen Gasthaus „Zum Braumönch“. Emanuel Faustner, Jungunternehmer aus Neusiedl bei Güssing, baut derzeit das Lokal um, um eine Cafélounge mit Barbetrieb zu machen. Die Eröffnung ist für Mittwoch, dem 5. März, geplant.

Faustner: „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt“

Der 28-Jährige bringt reichlich gastronomische Erfahrung mit, in den vergangenen Jahren leitete er unter anderem die Gastronomie in der Diskothek Bollwerk. Jetzt wagt er erstmals den Sprung in die Selbstständigkeit.

„Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Mein Konzept ist gut durchdacht und speziell auf die Generation ab 20 Jahren ausgerichtet“, erklärt Faustner, der bei seinem Publikum vor allem mit „Showbarkeeping“ für Aufsehen sorgen will.

Ehemaliges P2 wartet weiter auf neuen Pächter

„Da warten beispielsweise aufregende Feuershows auf die Gäste. Zudem wollen wir mit unterschiedlichen DJs verschiedene Musikrichtungen abdecken, sodass für jeden Gast etwas dabei ist, aber hauptsächlich werden wir abends Chartmusik und House Musik spielen“, sagt Faustner.

Auch die Öffnungszeiten des neuen Lokals, dass übrigens „Bärlis Club“ heißen wird, stehen schon fest. Von Sonntag bis Montag hat der Club ab 11 Uhr vormittags geöffnet. Am Dienstag ist Ruhetag. Auch kleinere Snacks werden angeboten.

Was mit der ehemaligen Diskothek P2 passiert ist weiterhin unklar. „Im vergangenen Jahr gab es Umbaupläne, aus denen ist allerdings nicht geworden. Derzeit ist das Lokal geschlossen, mal sehen, wie es heuer weiter geht“, sagt Bürgermeister Heinz Peter Krammer.