Erstellt am 09. Mai 2012, 00:00

Strobl ist neuer Ortschef. MACHTWECHSEL /  Bernd Strobl (38) folgt Oskar Fencz als Bürgermeister der ÖVP der Gemeinde Ollersdorf nach.

 |  NOEN
x  |  NOEN

OLLERSDORF / Am 3. Mai wurde Bernd Strobl (ÖVP) vom Gemeinderat zum Nachfolger von Langzeitbürgermeister Oskar Fencz gewählt. Der 38-Jährige verfügt über langjährige Erfahrung im Gemeindewesen und in der Kommunalpolitik. Er ist seit 1998 im Gemeindeamt Ollersdorf beschäftigt, das er seit zwölf Jahren als Amtsleiter führt. Seit 2002 gehört er auch dem Gemeinderat der Marktgemeinde an. „Für mich war es seit Beginn meiner Arbeit im Gemeindeamt eine Freude, für die Menschen zu wirken und ihnen bei ihren Anliegen und Behördenwegen behilflich sein zu dürfen.“ Er betont, dass er von seinem Vorgänger Oskar Fencz ein „gut bestelltes Haus“ übernehmen kann und die Gemeinde „finanziell auf gesunden Beinen“ stehe. Seinen bewährten Weg, „ein Bürgermeister für alle zu sein und im Gemeinderat den Konsens zu suchen“, möchte Strobl fortsetzen.

Im heurigen Jahr gilt es, das beschlossene umfangreiche Arbeitsprogramm umzusetzen. Geplant sind dabei einige Straßenbauprojekte, die Errichtung eines Wartehäuschens und einer Urnenwand sowie die Herstellung von Vordächern beim Eingang zum Feuerwehrhaus. „Ich werde aber auch in Hinkunft bestrebt sein, weitere Projekte voranzutreiben und umzusetzen, um Ollersdorf noch lebens- und liebenswerter zu machen.“ Eines steht für Strobl aber bereits jetzt fest: „Ich werde nichts planen und versprechen, was wir nicht bezahlen können. Es wäre den Bürgern gegenüber äußerst unfair, die Erfüllung aller Wünsche zuzusagen und überdimensionierte Versprechungen zu machen.“