Erstellt am 01. Juli 2012, 11:57

Strohpresse geriet bei Getreideernte in Brand. Zu einem Löscheinsatz im Zuge der laufenden Getreideernte ist die Feuerwehr am Samstagnachmittag im Südburgenland gerufen worden.

 |  NOEN
Weil vermutlich ein Antriebslager heiß gelaufen war, brach gegen 17.45 Uhr auf einem Feld in Eberau (Bezirk Güssing) in einer Rundballenpresse ein Brand aus, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland heute, Sonntag.

Der Landwirt koppelte das Arbeitsgerät vom Traktor ab und verständigte die Feuerwehr Eberau, die mit 20 Mann ausrückte. Gegen 19.30 hatten die Einsatzkräfte die Presse sowie einen Stroh-Rundballen und das abgeerntete Getreidefeld, auf das die Flammen übergegriffen hatten, gelöscht. Bei dem Zwischenfall gab es keine Verletzten. Der Schaden wurde mit rund 2.200 Euro beziffert.