Erstellt am 15. August 2015, 13:49

Unterschriftenaktion fordert Erhalt des Uhudlers. Eine "Aktionsgemeinschaft zur Rettung des Uhudlers im Südburgenland" hat diese Woche eine Unterschriftenaktion für den südburgenländischen Direktträger-Wein gestartet.

 |  NOEN, BVZ
Ziel sei es, die für den Tourismus im Südburgenland wichtige Attraktion langfristig zu erhalten, teilte Initiator Johann Haberl am Freitag in einer Aussendung mit. Die Initiative wird von Touristikern der Region getragen.

Haberl erklärte, der in Stegersbach ein Hotel betreibt, man wolle der burgenländischen Landesregierung mit der Unterschriftenaktion "Druck machen", die vor der Wahl angekündigten Maßnahmen zum Erhalt der Rebsorten nun auch umzusetzen. Es gehe um 500 Arbeitsplätze, die an den Uhudler gekoppelt sind, und um die wirtschaftliche Entwicklung der Bezirke Güssing und Jennersdorf.

Die Unterschriftenlisten liegen noch bis Weihnachten in den Gemeindeämtern der Uhudler-Gemeinden sowie in zahlreichen Hotels und Gastronomiebetrieben des Südburgenlandes auf. Danach sollen die Unterschriften persönlich der Landesregierung überreicht werden. Die Initiatoren erwarten sich 10.000 Unterzeichner.