Erstellt am 27. Januar 2016, 04:18

von Carina Ganster

Verband vor Gründung: Neustart für Tourismus. Weil Jennersdorf der einizge Bezirk im Land ist, der noch keine neue Regelung gefunden hat, laden alle zwölf Ortschefs jetzt zur Tourismussitzung ein.

NOEN, CHROMORANGE / Matthias Stolt (www.chromorange.de)
Das neue Tourismusgesetz Burgenland besagt, dass die Übergangsbestimmungen mit Ende des Jahres auslaufen. Konkret heißt das, dass bis Ende Juni Anträge zur Gründung beziehungsweise zum Anschluss an einen bereits bestehenden „neuen“ Tourismusverband bei der Landesregierung eingereicht werden müssen.

Aus diesem Grunde laden die Bürgermeister-Vertreter des Bezirkes Jennersdorf, Reinhard Knaus (SPÖ) und Willi Thomas (ÖVP), zu einer dringlichen Sitzung ein. Dazu eingeladen sind auch alle ehemaligen Tourismus-Obleute, mit denen die Bürgermeister das Gespräch suchen wollen.

Gemeinde-Anbindung ist gescheitert

Der Bezirk Jennersdorf ist nämlich der einzige Bezirk im Burgenland, der noch keine neuen Strukturen festgelegt hat. Der ursprüngliche Plan, die Gemeinden des Bezirks Jennersdorf an den Tourismusverband Güssing anzubinden, ist gescheitert, seither herrscht Stillstand im Verband. Der Regionalverband wurde nämlich per Jahresbeginn aufgelöst, die vorhandenen Gelder werden von Bürgermeister Willi Thomas verwahrt und dem neuen Obmann übergeben.

Dieser muss allerdings erst einmal gefunden werden. „Wir hoffen, dass wir bei dieser Arbeitssitzung eine Lösung finden, dieser derzeitige Stillstand im Tourismus ist nicht lange tragbar“, ist sich Willi Thomas sicher.

Ihm pflichtet auch Reinhard Knaus bei. „Weil sich die Tourismusverantwortlichen nicht einigen konnten, versuchen wir Gemeindevertreter eben neue Strukturen zu schaffen. Fakt ist, finden wir keine Lösung, schadet das dem Bezirk“, hofft Knaus auf eine Einigung.

Am liebsten wäre den Ortschefs, wenn sich der ehemalige Obmann Siegmund Miheylles wieder für das Amt zur Verfügung stellt. „Er hat vieles im Tourismus bewegt und den Bezirk geprägt. Wir hoffen, das ‚Schigo‘ auch im neuen Team des neuen Verbandes dabei sein wird“, heißt es von Willi Thomas.

Fix scheint lediglich die Gründung eines eigenen Tourismusverbandes für die Stadt Jennersdorf, dessen Vorsitz wieder Obmann Reinhard Puchas übernehmen soll.