Güssing

Erstellt am 06. Juli 2016, 03:43

von Michael Pekovics

Güssinger Einbahn in der BH. Güssinger Gemeinderat fixiert Fahrplan für Aufhebung der Einbahnregelung. Ball liegt bei Behörde, Umsetzung könnte dauern.

Zurück an den Start. Wann die Einbahn aufgehoben wird, hängt von der Behörde und der Baustelle links am Bild ab, wo noch bis mindestens Ende August ein Baukran den Verkehr behindern würde.  Foto: Pekovics  |  Pekovics

„So schnell als möglich“ will Stadtchef Vinzenz Knor (SPÖ) die bei der Bürgerbefragung „durchgefallene“ Einbahnregelung auf der Hauptstraße wieder beseitigen. Deshalb wurde in der vorwöchigen Gemeinderatssitzung einstimmig die Aufhebung der diesbezüglichen Verordnung beschlossen.

„Die neue Verordnung muss jetzt gemeinsam mit einem StVO-Plan der Bezirkshauptmannschaft vorgelegt werden, die wird sich dann die Situation mit einem Sachverständigen anschauen“, erzählt Knor.

Ein konkretes Datum, ab wann aus der Einbahn wieder eine Straße mit Gegenverkehr wird, gebe es aber nicht: „Wir haben aber schon die Markierungsarbeiten vergeben, damit wir sofort starten können, wenn wir grünes Licht von der BH haben.“

Im Zuge der Gemeinderatssitzung wurde seitens der SPÖ angekündigt, eine Arbeitsgruppe mit dem Thema „Verkehrskonzept für Güssing“ zu befassen. ÖVP-Stadtrat Michael Hoffmann begrüßt das: „Das ist ein guter Ansatz für die Lösung einiger Probleme – wenn er ernst gemeint ist.“