Erstellt am 12. Oktober 2011, 00:00

WAHL 2012. BÜRGERMEISTERWAHL 2012 / Durch mögliche Gemeindetrennung könnten Wahlen bereits im Frühjahr oder erst 2013 sein.

 |  NOEN
VON MICHAEL PEKOVICS UND CARINA GANSTER

BEZIRKE / Noch halten sich viele Ortschefs bedeckt auf die Frage, ob sie denn im kommenden Jahr zur Bürgermeisterwahl antreten werden. Von „kein Kommentar“ bis hin zu „das müssen die Gremien entscheiden“ reichen die Antworten von jenen Ortschefs, die in der Kategorie „noch nicht entschieden“ angeführt sind (siehe Infobox links“. „Meine Kandidatur ist noch offen“, sagt etwa Olbendorfs Bürgermeister Otto Holper (SPÖ), der mit Landtagsabgeordneten und Vizebürgermeister Wolfgang Sodl bereits einen würdigen Nachfolger gefunden hätte.

Fix hingegen ist, dass zumindest in einer Gemeinde, nämlich in Güssing, ein neuer Bürgermeister amtieren wird. Peter Vadazs hat bereits vor Monaten seinen Rücktritt bekannt gegeben. Die Nachfolge ist weiter unklar. Amtsleiter Gilbert Lang und Gemeinderat und Nudelerzeuger Joachim Wolf stehen im Rennen um das Erbe von Vadasz. Die Übergabe des Amts soll bis spätestens Juni 2012 erfolgen.

Verzwickt scheint die Lage in Kukmirn. Grund dafür ist eine mögliche Gemeindetrennung. Wie die BVZ berichtete, prüft das Land derzeit die Abspaltung des Ortsteils Limbach. Bürgermeister Franz Hoanzl (ÖVP): „Persönlich habe ich noch nicht entschieden, ob ich mich der Wahl stelle. Ebenfalls unklar ist der Zeitpunkt der Wahl. Wenn die Abspaltung von Limbach wie erwartet im Jänner 2012 erfolgt, wird ein Regierungskommissär eingesetzt.“ Möglicherweise findet die Wahl im Frühjahr 2012 oder vielleicht auch erst 2013 statt.

Fraglich ist auch die politische Zukunft von Burgaubergs Bürgermeister Franz Glaser, der sich seinen Angaben zufolge bis zum Frühjahr in Schweigen hüllt. „Die Überraschung kommt ganz sicher“, schmunzelt der Ortschef.

Besonders brisant wird die Wahl in Rudersdorf, wo Bürgermeister Franz E. Tauss einen großen Beliebtheitsgrad besitzt und sich einer neuerlichen Wahl stellt, mit SP-Landtagsabgeordneten Ewald Schnecker aber einen ehrgeizigen und selbstbewussten Konkurrenten hat. Schnecker tritt für die SPÖ als Spitzenkandidat an und gibt sich bereits vor der Wahl siegessicher: „Es wird nicht leicht, aber wir wollen den Bürgermeistersessel.“

Anders als im Bezirk Oberwart haben die südlichen Ortschefs kaum mit Nachfolgeproblemen zu kämpfen –  zumindest offiziell. Hinter vorgehaltener Hand wird dennoch oft von fehlendem Nachwuchs gesprochen. Johann Wallner, Bürgermeister in Markt Neuhodis, würde seine Position gerne zur Verfügung stellen, findet aber keinen Nachfolger. „Bürgermeister zu sein, dass ist ein Wechselbad zwischen Regen und Traufe – die Sonne scheint recht selten.“ Zwar sei es schön, „sich für die Gemeinde zu engagieren und etwas zu erreichen, aber es gibt auch Aufgaben, die nicht schön sind. Außerdem ist der Rückhalt im Land oft nicht so, wie ich mir es wünschen würde.“

TRETE NICHT MEHR AN

Peter Vadasz (Güssing, ÖVP)

 

FRAGLICH

Adolf Schabhüttl (Bocksdorf, Liste)

Franz Glaser (Burgauberg, ÖVP)

Willi Pammer (Gerersdorf-Sulz, ÖVP)

Willi Thomas (Jennersdorf, ÖVP)

Otto Holper (Olbendorf, SPÖ)

Franz Kern (St. Martin/Raab, SPÖ)

Willibald Herbst (Weichselbaum, ÖVP)

 

TRETE WIEDER AN

Erwin Hafner (Dt. Kaltenbrunn, SPÖ)

Alexander Wiesner (Eltendorf, ÖVP)

Emil Grandits (Hackerberg, ÖVP)

Helmut Sampt (Minihof Liebau, SPÖ)

Helmut Sampt (Neuhaus, ÖVP)

Franz Kazinota (Neustift, SPÖ)

Michaela Raber (Rauchwart, SPÖ)

Franz E. Tauss (Rudersdorf, ÖVP)

Andreas Grandits (Stinatz, ÖVP)

Bernhard Deutsch (Strem, ÖVP)

Ernst Simitz (Tschanigraben, SPÖ)

Kurt Wagner (Wörterberg, SPÖ)

 

NOCH NICHT ENTSCHIEDEN

Walter Temmel (Bildein, ÖVP)

Walter Strobl (Eberau, ÖVP)

Siegfried Klucsarits (Großmürbisch, SPÖ)

Leo Radakovits (Güttenbach, ÖVP)

Gerhard Schrantz (Heiligenbrunn, ÖVP)

Anton Györy (Heiligenkreuz, ÖVP)

Josef Bauer (Heugraben, ÖVP)

Jürgen Schabhüttl (Inzenhof, SPÖ)

Martin Frühwirth (Kleinmürbisch, SPÖ)

Franz Spirk (Königsdorf, ÖVP)

Franz Hoanzl (Kukmirn, ÖVP)

Josef Korpitsch (Mogersdorf, ÖVP)

Peter Schlaffer (Moschendorf, ÖVP)

Reinhard Knaus (Mühlgraben, SPÖ)

Daniel Neubauer (Neuberg, ÖVP)

Oskar Fencz (Ollersdorf, ÖVP)

Hermann Ofner (Rohr, Liste)

Erich Siderits (St. Michael, ÖVP)

Heinz-Peter Krammer (Stegersbach, SPÖ)

Manfred Kertelits (Tobaj, ÖVP)