Erstellt am 20. Mai 2015, 11:22

von Carina Ganster

Zahling hat Ortstafel. Im Zuge der Überprüfung durch die Bezirkshauptmannschaft bekommt der Eltendorfer Ortsteil erstmals Ortstafeln.

 |  NOEN, Pekovics
Nackt und namenlos meinen die einen, die anderen hat‘s nicht gestört und den meisten ist es nicht einmal aufgefallen, dass es im Ortsteil Zahling seit der Gemeindetrennung im Jahr 1971 lediglich eine Ortstafel an der L 108 gibt. Alle anderen Ein- und Ausfahrten sind bislang unbeschildert.

Mehr Identität – schon in den nächsten Wochen

Um der kleinen Ortschaft jetzt Identität zu verleihen, hat die Bezirkshauptmannschaft Jennersdorf bei der kürzlich begangenen Verkehrszeichenüberprüfung entschieden, den Ortsteil mit Ortstafeln auszustatten.

Auch Vizebürgermeister Julius Drauch fordert schon seit Langem Ortstafeln für „seinen Ortsteil“. Ebenso erfreut zeigt sich Bürgermeister Josef Pfeiffer über die präsentierte Lösung, dass „die Diskussionen um fehlende Identität hoffentlich jetzt ein Ende haben und alles rechtmäßig ablaufen wird“. Die Ortstafeln sollen schon in den kommenden Wochen an allen Ein- und Ausfahrten angebracht werden.

Neue Geschwindigkeitsbeschränkungen wird es auch nach der Verkehrszeichenüberprüfung durch die Bezirkshauptmannschaft und die Polizei vorerst nicht geben, trotzdem bleiben mögliche „Beschränkungen im Gemeinderat ein Thema“, meint Pfeiffer.