Erstellt am 26. Oktober 2014, 10:19

1.800 Cannabispflanzen in Wohnung. Ein 34-jähriger Beschuldigter steht in dringendem Tatverdacht im Zeitraum von Juni 2013 bis 14. November 2013 etwa 1.800 Stück Cannabispflanzen in einer Wohnung in Wien Neubau angebaut zu haben.

 |  NOEN
Der Beschuldigte hatte die Wohnung unter einem falschen Namen angemietet. Die Pflanzen wurden von der Polizei sichergestellt. Jetzt haben die Ermittler einen konkreten Hinweis erhalten, dass der Gesuchte erneut unter Angabe eines falschen Namens eine Wohnung gemietet hat und dort eine professionelle Cannabispflanzenaufzucht betreibt.

Neuer Aufenthaltsort im Burgenland?

Bislang konnte der Aufenthaltsort des mutmaßlichen Suchtmitteldealers nicht ermittelt werden.
Hinweise werden erbeten: Telefonnummer 0131310 DW 43800