Erstellt am 20. September 2016, 01:30

von APA Red

Prozess gegen Grazer Amokfahrer beginnt. Im Grazer Straflandesgericht beginnt am Dienstag der Prozess gegen Alen R., der im Vorjahr bei seiner Amokfahrt durch die Grazer Innenstadt drei Menschen getötet und zahlreiche Personen zum Teil schwer verletzt hat.

 |  APA

Da er als nicht zurechnungsfähig eingestuft wurde, gibt es nur einen Antrag auf Unterbringung in einer Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher.

Der 27-Jährige raste am 20. Juni 2015 mit einem Geländewagen unter anderem durch die Fußgängerzone in der Herrengasse. Drei Menschen waren sofort tot, ein Mann wurde schwer verletzt und starb einige Monate später, mehr als 100 Personen wurden teilweise beim Flüchten vor dem Fahrzeug verletzt.

130 Zeugen sind geladen, darunter auch drei psychiatrische Sachverständige und andere Gutachter. Der Prozess wurde für neun Tage anberaumt.