Erstellt am 15. November 2014, 15:56

von LPD Wien

22-Jähriger durch Bahn-Stromleitung schwer verletzt. Am Samstag gegen 01.50 Uhr befanden sich zwei Burschen im Alter von 20 und 22 Jahren aus bislang nicht bekannten Gründen auf einem Bahnhofsgelände in Wien-Alsergrund.

 |  NOEN, Einsatzdoku.at
Plötzlich kam das Duo auf die fatale Idee, auf einen abgestellten Eisenbahnwagon zu klettern. Dabei dürfte der 22-Jährige der Zug-Oberleitung zu nahe gekommen sein, worauf die Männer zu Boden geschleudert wurden.

Während der 20-Jährige unverzüglich Rettung und Polizei alarmierte, wurde auch ein Bahn-Angestellter auf die beiden Personen aufmerksam und kümmerte sich bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte um den Verletzten. Der 22-Jährige erlitt schwerste Verbrennungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.