Erstellt am 17. April 2016, 12:47

von APA/Red

38-Jähriger nach Balkonsturz verstorben. Ein 38-Jähriger, der am Samstag in Oberndorf im Salzburger Flachgau vom Balkon gestürzt war, ist am Sonntag im Spital seinen schweren Verletzungen erlegen. Er war viereinhalb Meter in die Tiefe gestürzt und mit schweren Kopfverletzungen in das LKH Salzburg geflogen worden.

 |  NOEN, APA (Archiv/Schneider)

 Einen Bericht der Salzburger Nachrichten am Sonntag bestätigte die Polizei auf APA-Nachfrage.

Der Mann war beim Übersiedeln. Er wollte einen Teil des Kleiderkastens über den Balkon an seinen Schwiegervater herunterreichen. Dem Kroaten entglitt die Seitenwand des Schrankes. Dabei beugte er sich zu weit über das Geländer. Er verlor das Gleichgewicht und stürzte aus dem ersten Stock. Nach der notärztlicher Erstversorgung hatte der Rettungshubschrauber Christophorus 6 den Verletzten ins Spital gebracht.