Erstellt am 30. August 2015, 16:59

50-jähriger Kärntner bei Flugshow tödlich verunglückt. Ein 50 Jahre alter Kärntner ist mit seiner Maschine während einer Kunstflugvorführung am Flugplatz Friesach-Hirt am Sonntag abgestürzt.

 |  NOEN, APA

Er starb noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen. "Die Veranstaltung ist nach dem tragischen Vorfall abgebrochen worden", sagte die Polizeikommandantin von Friesach, Marianne Makoru.

Der Verunglückte galt in Fliegerkreisen als erfahrener Pilot. Am Sonntag, dem zweiten Tag der zweitägigen Veranstaltung, schauten rund 500 Zuseher bei den Darbietungen zu. Sie waren nicht in Gefahr, sagte Makoru. "Es waren keine weiteren Personen gefährdet. Die Flugvorführungen haben wie vorgeschrieben über dem Flugfeld stattgefunden." Die Tribüne befindet sich neben dem Flugfeld.

Wie es zu dem Unglück kommen konnte, war zunächst noch Gegenstand von Ergebungen. Fest stand aber, dass der Pilot zuerst steil nach oben flog und dann zu einem schnellen Sinkflug ansetzte. "Dabei ist er abgestürzt", sagte Makoru.

Erst vor einer Woche waren bei zwei Unglücken während Flugschauen in England und der Schweiz ein Dutzend Menschen ums Leben gekommen. Am Freitag verunglückte kurz vor einer Flugschau im US-Bundesstaat New York ein Kunstflieger bei einem Trainingsflug tödlich.