Erstellt am 11. Juni 2015, 16:19

von APA/Red

62-Jähriger ohne Führerschein verursachte Unfall auf A1. Ein 62-Jähriger, der Zeit seines Lebens ohne Führerschein gefahren ist, hat auf der Westautobahn (A1) bei Linz Donnerstagfrüh einen Unfall verursacht.

 |  NOEN, APA

Aus unersichtlichen Gründen bremste der Lenker plötzlich ab. Der Fahrer eines nachkommenden Lkw wich auf den Pannensteifen aus, der Laster wurde aber dort vom Auto des 62-Jährigen, der auf einmal ebenfalls nach rechts fuhr, erwischt, so die Polizei.

Bei der Unfallaufnahme gab der Ungar an, dass er seinen Führerschein zuhause vergessen hätte. Nach weiteren Erhebungen stellten die Polizeibeamten fest, dass der 62-jährige Mann noch nie im Besitz einer Lenkberechtigung und seit über 40 Jahren ohne Führerschein unterwegs war. Nach Abschluss der Erhebungen wird der Mann angezeigt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.