Erstellt am 23. Juli 2015, 16:01

75-Jähriger scheinbar grundlos niedergestochen. Bei einer Bushaltestelle im Ortszentrum von Alberschwende (Bregenzerwald) ist am Mittwoch ein 75-jähriger Mann von einem 23-Jährigen mit dem Messer attackiert worden.

 |  NOEN, APA (Symbolbild)

Das Opfer wurde mit Stichverletzungen mit dem Rettungshubschrauber ins Landeskrankenhaus Feldkrich geflogen. Der Angreifer wurde von der Polizei festgenommen, soll sich aber zunächst der Verhaftung widersetzt haben.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte, scheint die Attacke gegen 14.30 Uhr aus heiterem Himmel passiert zu sein. "Davor gab es keine ersichtliche Auseinandersetzung", sagte Polizeisprecher Horst Spitzhofer. Über den Grad der Verletzung konnte er noch keine Aussagen treffen. Der Täter wurde am Nachmittag einvernommen, auch die Spurensicherung nahm ihre Arbeit auf.