Erstellt am 11. August 2015, 06:36

von APA Red

76 Flüchtlinge bei Kontrolle am Bahnhof Bruck/Mur entdeckt. Bei einer Routinekontrolle haben Polizisten am Montagabend 76 Flüchtlinge im Eurocity von Wien nach Rom am Bahnhof in Bruck an der Mur aufgegriffen.

 |  NOEN, APA

Wahrscheinlich handelt es sich um Menschen aus Pakistan, Bangladesch und Syrien. Die Polizei vermute, dass sie über Mailand weiter nach Frankreich wollten.

Einige Personen seien ohne Reisedokumente unterwegs gewesen, daraufhin sei der Zug angehalten worden, um alle Fahrgäste zu kontrollieren, hieß es in dem Bericht. 76 Personen hätten demnach keine Reisedokumente bei sich gehabt und seien wohl Flüchtlinge aus Pakistan, Bangladesch und Syrien.

Alle verfügbaren Beamten aus den Bezirken Bruck, Murtal und Leoben seien zu dem Einsatz gerufen worden. Nun müsse man die Identität und genaue Herkunft der Flüchtlinge feststellen.

Ein Teil sei in das Anhaltezentrum Vordernberg gebracht worden, der Rest nach Leoben. Es kam laut "Kleine Zeitung-Online" während des Einsatzes zu keinen Zwischenfällen.