Erstellt am 13. Dezember 2014, 13:11

von APA/Red

88-jähriger Steirer stürzte in Mürz und ertrank. Ein 88-jähriger Obersteirer ist in der Nacht auf Freitag in Kapfenberg-Hafenberg offenbar beim Verrichten der Notdurft in die Mürz gestürzt und ertrunken, wie die Landespolizeidirektion Steiermark am Samstag mitteilte.

 |  NOEN, APA

Der alte Mann war am Freitagmittag von einem vorbeifahrenden Lkw-Lenker leblos treibend in der Mürz entdeckt worden.

Der Fahrer des Schwerfahrzeugs sah gegen 11.15 Uhr in Kapfenberg-Hafendorf den in der Mürz treibenden Körper und verständigte die Einsatzkräfte. Der Mann, der später als allein stehender 88-jährige Pensionist aus Kapfenberg identifiziert wurde, trieb etwa fünf Meter vom Ufer entfernt im Wasser. Er wurde von der Feuerwehr Hafendorf geborgen. Der Distriktsarzt konnte nur mehr den Tod des Pensionisten feststellen.

Der Todeszeitpunkt wurde bei der Untersuchung auf Donnerstag gegen 22 Uhr ermittelt. Nach umfangreichen Ermittlungen konnten keine Hinweise für einen Suizid oder ein Fremdverschulden gefunden werden. Der Pensionist dürfte beim Verrichten seiner Notdurft am Ufer der Mürz ausgerutscht und in die Mürz gestürzt sein. Danach wurde er von der Strömung abgetrieben und ist in der Folge ertrunken.