Erstellt am 11. Mai 2015, 11:23

von APA/Red

Olympiasieger Haile Gebrselassie beendete Lauf-Karriere. Der Äthiopier Haile Gebrselassie hört endgültig als Profiläufer auf.

Wie sein Management am Sonntag bekanntgab, wird der 42-jährige Doppel-Olympiasieger über 10.000 Meter sowie vielfache Weltmeister - von 1.500 m bis zum Halbmarathon - nicht mehr an Wettkämpfen teilnehmen. Gebrselassie stellte in seiner außergewöhnlichen Karriere 27 offizielle und inoffizielle Weltrekorde auf.

"Ich höre auf mit den Rennen, aber nicht mit dem Laufen"

"Ich höre auf mit den Rennen, aber nicht mit dem Laufen. Ich kann nicht das Laufen beenden, es ist mein Leben", sagte er nach einem Wettkampf in Manchester. 2010 hatte Gebrselassie nach seiner verletzungsbedingten Aufgabe im New-York-Marathon völlig überraschend seinen Rücktritt erklärt, diese Entscheidung aber wenige Tage später rückgängig gemacht. 2011, 2012 und 2013 lief er im Rahmen des VCM in Wien den Halbmarathon und feierte jeweils Siege. Zuletzt hat er kaum noch Rennen absolviert.

Gebrselassie wird sich nun noch mehr auf seine geschäftlichen Aktivitäten in Äthiopien konzentrieren, er ist an Immobilienprojekten beteiligt. Weiters besitzt er vier Hotels, eine Kaffee-Plantage und einen Autohandel. Auch werde er immer ein Botschafter fürs Laufen bleiben, teilte sein Management mit.