Erstellt am 14. April 2015, 14:44

von APA/Red

Alaba absolvierte leichtes Ausdauertraining. David Alaba hat zwei Wochen nach seinem beim österreichischen Fußball-Nationalteam erlittenen Innenbandriss im linken Knie ein erstes leichtes Ausdauertraining absolviert.

Wie der FC Bayern München vermeldete, wurde das verletzte Knie bei der Einheit im Leistungszentrum an der Säbener Straße dabei noch nicht belastet.

Am Montag war Alaba der Gips abgenommen worden. Der Wiener trägt nun eine Schiene. Den Rest der Saison hat der Allrounder bekanntlich noch nicht abgeschrieben. Ein mögliches Champions-League-Finale findet am 6. Juni statt. Österreichs nächstes EM-Qualifikationsspiel steht am 14. Juni in Russland auf dem Programm.