Erstellt am 13. September 2014, 23:21

Alaba und Bayern besiegten Stuttgart 2:0. David Alaba hat in der deutschen Fußball-Bundesliga mit dem FC Bayern München gegen den VfB Stuttgart einen souveränen 2:0-Sieg gefeiert.

Mario Götze (27.) und Franck Ribery bei seinem Saisondebüt erzielten am Samstagnachmittag in der dritten Runde die Tore für den Meister. Bei den Schwaben waren Alabas ÖFB-Teamkollegen Martin Harnik und Florian Klein über die volle Spielzeit im Einsatz.

Vier Tage vor Bayerns Champions-League-Auftritt gegen Manchester City spielte Alaba neben dem spanischen Star-Neuzugang Xabi Alonso im defensiven Mittelfeld durch. Die beste Offensivszene lieferte der 22-Jährige in der 60. Minute, als er einen Schuss von der Strafraumgrenze knapp verzog. Während die Bayern mit dem Sieg zu Tabellenführer Bayer 04 Leverkusen aufschlossen, warten die in der Offensive zu harmlosen Stuttgarter weiter auf den ersten Saisonsieg.

Stöger mit Köln weiterhin ohne Gegentreffer

Der 1. FC Köln unter Coach Peter Stöger hat nach einem 0:0 in Paderborn als einziges Bundesligateam weiterhin kein Gegentor erhalten. Das gelang einem Aufsteiger zuletzt 1997 (1. FC Kaiserslautern). Der Wiener Cheftrainer sah im Aufsteiger-Duell ein Bundesligaspiel auf mäßigen Niveau, Kevin Wimmer spielte bei den "Geißböcken" in der Innenverteidigung durch.

Mainz 05 siegte bei Hertha BSC mit 3:1. In Berlin erzielten Shinji Okazaki (36., 90.) und Ex-Hertha-Stürmer Sami Allagui (70.) die Tore für den Club von Julian Baumgartlinger, der im defensiven Mittelfeld über die volle Spielzeit im Einsatz war. Herthas Ronny (86.) machte per Elfmeter die Partie im Finish noch einmal für kurze Zeit spannend, Okazaki sorgte im Konter in der Nachspielzeit aber für die Entscheidung.

In Dortmund feierte Shinji Kagawa eine gelungene Rückkehr im BVB-Dress und führte seine Mannschaft zu einem klaren 3:1-Erfolg über Freiburg. Der Japaner bereitete im seinem ersten Spiel nach seinem Engagement bei Manchester United den ersten Treffer von Adrian Ramos mit einem sehenswerten Lochpass vor (34.) und erzielte selbst das 2:0 (41.). Pierre-Emerick Aubameyang stellte mit einem Lupfer auf 3:0 (78.), Oliver Sorg gelang in der Schlussminute noch Freiburgs Ehrentor.

Schalke mit verpatzter CL-Generalprobe

Hoffenheim und Wolfsburg trennten sich durch ein spätes Tor von Wolfsburgs Ivica Olic (89.) mit 1:1. Zuvor hatte Anthony Modeste die TSG in Führung gebracht (55.).

Schalke 04 verlor bei Borussia Mönchengladbach 1:4. Der Club von ÖFB-Teamspieler Christian Fuchs hat damit nach drei Spieltagen erst einen Punkt auf dem Konto. Während Schalke die Generalprobe für den Champions League-Auftakt gegen Chelsea am Dienstag verpatzte, feierte Gladbach den ersten Saisonsieg.

Andre Hahn (17./50. Minute) mit seinen ersten beiden Bundesligatoren für Gladbach, Max Kruse (56.) und Raffael (79.) trafen für die "Fohlen", bei denen dem Österreicher Martin Stranzl mit einem Handspiel im Kopfball-Duell eine Dummheit unterlief. Eric-Maxim Choupo-Moting verwertete den nachfolgenden Elfmeter zum zwischenzeitlichen 1:2-Anschlusstreffer (52.). Fuchs, der von Schalke-Trainer Jens Keller im linken Mittelfeld aufgeboten wurde, musste zur Halbzeitpause Youngster Julian Draxler Platz machen.