Erstellt am 27. Juni 2014, 09:21

Alkolenker dreimal an einem Nachmittag erwischt. Ein betrunkener Mofalenker ist am Donnerstag in Lohnsburg (Bezirk Ried) an einem einzigen Nachmittag dreimal hintereinander von der Polizei erwischt worden.

Den Beamten reichte es: Sie nahmen den 38-Jährigen fest. Das berichtete die Polizei Oberösterreich. Kurz nach 15 Uhr wurde der Mann zum ersten Mal angehalten, Er hatte keine Lenkerberechtigung, aber dafür eine Fahne.

Ein Alkotest verlief dementsprechend positiv. Die Beamten verboten dem 38-Jährigen die Weiterfahrt, dieser kümmerte sich aber nicht darum und wurde prompt zehn Minuten später wieder auf seinem Zweirad erwischt. Diesmal verweigerte er den Alkotest.

Als er wenig später zum dritten Mal ertappt wurde, kümmerte er sich nicht einmal mehr um die Anhaltezeichen der Polizei, sondern fuhr einfach weiter. Schließlich gelang es doch noch, ihn zum Stoppen zu bewegen. Er wurde vorübergehend festgenommen.