Krems , Hofstetten-Grünau

Erstellt am 15. September 2016, 09:53

von Nadja Straubinger

Thommy Ten und Amélie holen zweiten Platz!. Das bezaubernde Paar Thommy Ten und Amélie verblüffte auch im Finale die Jury und das Publikum der US-Castingshow "America's got Talent". Der Kremser und die Pielachtalerin landeten auf Platz 2!

Sebastian Konopix

Staunen, gefolgt von großem Jubel - dafür sorgte das Mentalmagier-Paar Thommy Ten und Amélie in den vergangenen Monaten bei der Talente-Show America's Got Talent (die NÖN berichtete laufend). Auch für das Finale ließen sich der Kremser und die Hofstettenerin etwas Besonderes einfallen.

Amélie tauchte in einem Wassertank ab und las von dort aus die Gedanken von Howie Mandel, der die Kreditkarte von Juror-Kollege Simon Cowell in Händen hielt. Sie schrieb das korrekte Gültigkeitsdatum und die letzten vier Ziffern der Kreditkartennummer an die Scheibe des Wassertanks.

„Schon der Einzug ins Finale war mehr, als wir uns je erhofft hatten"

Thommy Ten

Nur knapp verpassten die Beiden mit ihrer Performance den Sieg. Die 12-jährige Musikerin Grace VanderWaal konnte noch mehr Stimmen des Publikums einheimsen und nahm damit das Preisgeld von einer Million Dollar mit nach Hause.

Ein großartiger Erfolg für das magische Paar:  „Schon der Einzug ins Finale war mehr, als wir uns je erhofft hatten. Jetzt den zweiten Platz zu schaffen, ist einfach großartig“, freut sich Thommy Ten.

Übrigens: Am 1. Oktober treten die beiden Superstars im St. Pöltner VAZ auf!