Erstellt am 06. Oktober 2014, 13:17

Apple weiter wertvollste Marke. Apple bleibt die wertvollste Marke der Welt mit einem Markenwert von 113,17 Mrd. Euro (plus 2,8 Prozent), geht aus dem Markenwert-Ranking eurobrand global Top 100 für 2014 hervor. Google liegt an zweiter Stelle und hat erstmals Coca Cola überholt.

Der österreichische Getränkehersteller Red Bull fiel auf Platz 53, nach Rang 49 im Jahr 2013. Der Markenwert stieg um 1,6 Prozent auf 15,46 Mrd. Euro. Der Markenwert von Google sei um 22,7 Prozent auf 67,47 Mrd. Euro gestiegen und habe damit erstmals die Coca Cola Company mit Markenwerten von 64,78 Mrd. Euro (minus 3,6 Prozent) überholt, teilte eurobrand heute, Montag, mit. Auf Platz vier und fünf liegen laut eurobrand unverändert Microsoft mit 62,31 Mrd. Euro (plus 14,1 Prozent) und IBM mit 54,44 Mrd. Euro (plus 6,0 Prozent).

Wertvollstes Markenunternehmen Europas bleibt der französische Luxusgüterkonzern LVMH mit Markenwerten von 39,35 Mrd. Euro auf Rang 12 weltweit, gefolgt von Nestle mit 33,05 Mrd. Euro auf Rang 18 und der Brauereikonzern AB Inbev mit 29,86 Mrd. Euro auf Rang 19.

Asiens wertvollstes Markenunternehmen ist weiter China Mobile mit einem Portfolio-Markenwert von 43,93 Mrd. Euro und Platz 11 im weltweiten Top-100-Ranking. Das stärkste Markenwachstum in Asien verzeichnete Toyota (global Rang 22; Markenwerte von 25,61 Mrd. Euro) mit 15,2 Prozent.

USA stellt alle Top 10

Die Top 10 Markenunternehmen stammen allesamt aus den USA. Europa sei stark bei "Markenportfolios", Nordamerika führend bei "Single Brands", so Gerhard Hrebicek, CEO von eurobrand und Vorstand des European Brand Institute zu den diesjährigen Ergebnissen. Die US-Markenlandschaft, dominiert von IT & Technologie, Konsumgüter- und Finanzdienstleistungsmarken repräsentiert 46 der Global Top 100 Markenunternehmen. Europa ist mit 41 vertreten, wobei deutsche Markenunternehmen vorherrschen, während nur 13 asiatische Markenunternehmen in den Global Top 100 vertreten sind.

Die Volkswagen Group - mit Markenwerten von 25,61 Mrd. Euro auf Rang 21 - sei weltweit führende "Automotive Brand", heißt es weiter. Das größte Wachstum in Europa hätten die deutschen Unternehmen Daimler Group (+20,6 Prozent) sowie die Deutsche Telekom Group (+12,1 Prozent) verzeichnet.

Der Getränkehersteller Red Bull bleibt mit Markenwerten von rund 15,5 Mrd. Euro weiter die einzige österreichische Marke unter den Top 100. Zweitwertvollste Marke in Österreich ist laut bereits Anfang Juli veröffentlichten Zahlen der Tiroler Glaskonzern Swarovski mit rund 3,5 Mrd. Euro gefolgt vom Glücksspielkonzern Novomatic mit 2,6 Mrd. Euro.

Im Rahmen des weltweiten Markenwert Rankings eurobrand global Top 100 wurden mehr als 3.000 Unternehmen und deren Marken in 16 Branchen, mit Vergleichen zwischen Europa, Amerika und Asien analysiert.