Erstellt am 19. Januar 2015, 09:34

von APA/Red

"Höfliche" Räuber überfielen in Kärnten Gasthaus. Mit den Worten "Überfall" haben in der Nacht auf Montag zwei Maskierte ein Gasthaus in Arnoldstein (Bezirk Villach-Land) betreten.

 |  NOEN, www.BilderBox.com

Mit Geld, Zigaretten und den Worten "Wir wünschen euch noch einen schönen Abend" verließen sie es wenig später wieder. Verletzt wurde laut Polizei bei dem Überfall niemand.

Wirtin händigte hundert Euro aus

Einer der beiden hielt einen Elektroschocker oder ein ähnliches Gerät in der Hand, damit unterstrich er gegenüber der 76-jährigen Gastwirtin aus Arnoldstein und einer 61-jährigen Besucherin die Forderung nach Geld.

Die Besucherin übergab einem der Täter einen Fünf-Euro-Schein. Die Wirtin öffnete hinter der Theke die Kassenlade, woraus sie dem Täter etwa hundert Euro aushändigte.

Alarmfahndung blieb ohne Erfolg

Der Mann griff daraufhin in die Kassenlade, nahm daraus die Kleingeldlade mit dem darin befindlichen Münzgeld und steckte diese in eine mitgebrachte Tasche. Dann steckte er noch etwa 20 Packungen Zigaretten ein, danach verließ das Räuberduo das Gasthaus.

Laut den Opfern waren die beiden Täter etwa 20 bis 30 Jahre alt, beide mit dunkler Jacke und Jeans bekleidet, die Gesichter hatten sie mit schwarzen Tüchern verhüllt. Sie sprachen Kärntner Dialekt. Eine Alarmfahndung blieb vorerst ohne Erfolg.