Erstellt am 26. April 2016, 15:32

von APA/Red

AUA und Lufthansa streichen insgesamt 26 Flüge. Wegen der für morgen (Mittwoch) angekündigten Streiks der deutschen Gewerkschaft Verdi wird es auch bei Flügen zwischen Deutschland und Österreich zu Ausfällen und Verspätungen kommen.

Am 22.08.2011 landete aus Frankfurt kommend zum zweiten Mal ein Lufthansa Airbus A380-800 am Flughafen Wien-Schwechat. Grund des seltenen Besuches war damals die Taufe des Airbus auf den Namen " Stadt Wien".  |  NOEN, Christian Jilg
Die AUA muss von ihren insgesamt 45 Verbindungen nach Deutschland zehn Verbindungen (20 Einzelflüge) von und nach Frankfurt und München streichen. Bei der Lufthansa fallen sechs Österreich-Flüge aus.

Konkret fallen nach derzeitigem Wissensstand am Mittwoch alle vier AUA-Flugverbindungen (acht Einzelflüge) zwischen Wien und München aus, zwei Hin- und Rückflüge (von vier geplanten) zwischen Graz und Frankfurt, zwei von vier Verbindungen zwischen Innsbruck und Frankfurt und zwei von vier zwischen Salzburg und Frankfurt.

Die AUA-Mutter Lufthansa muss sechs Flüge ausfallen lassen, jeweils drei von München nach Wien und umgekehrt.