Erstellt am 13. Juli 2014, 00:30

von APA Red

Außenminister zu Iran-Gesprächen in Wien. Wien steht am Sonntag im Brennpunkt der internationalen Diplomatie. Beratungen der Außenminister der Gruppe 5+1 (UN-Vetomächte plus Deutschland) sollen die zähen Atomverhandlungen mit dem Iran ankurbeln.

Bis 20. Juli soll ein endgültiges Abkommen zur Beilegung des Atomstreits erzielt werden, die Differenzen sind aber noch sehr groß.

Die Außenminister der USA, Deutschlands, Großbritanniens und Frankreichs, John Kerry, Frank-Walter Steinmeier, William Hague und Laurent Fabius, haben die Einladung der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton zu dem Treffen in Wien angenommen.

Der russische Außenminister Sergej Lawrow wird nicht teilnehmen, er begleitet Präsident Wladimir Putin auf dessen Lateinamerika-Reise.