Erstellt am 30. Juli 2014, 08:27

von APA/Red

Austria holte Damari. Die Austria hat den Nachfolger für Philipp Hosiner gefunden. Mit Omer Damari holten die denkbar schlecht in die Saison gestarteten Wiener einen neuen Angreifer. Der Israeli wurde nach bestandenen medizinischen Tests am Dienstag mit einem Vierjahresvertrag ausgestattet.

Der 25-jährige Damari spielte zuletzt in seiner Heimat für Hapoel Tel Aviv.

Laut Medienberichten überwies die Austria über eine Million Euro für den Stürmer, der zu 50 Prozent auch Liga-Konkurrent Maccabi Petah Tikva gehörte. Offiziell werden sollte der bereits seit Wochen im Raum gestandene Transfer nach Einlangen der Freigabe und aller Unterschriften aus Israel.

Der seit Montag zu den finalen Verhandlungen in Wien weilende Damari bestritt für Israel bisher 14 Länderspiele und erzielte dabei vier Treffer. Für Hapoel, wo er seit 2011 spielte, traf er in der vergangenen Saison 26 Mal. Anfang Juli hatte der Verein aus Tel Aviv noch vermeldet, dass Damari innerhalb Israels nicht verkauft wird. Meister Maccabi Tel Aviv soll damals 1,5 Mio. Euro für den Internationalen geboten haben.

Die Austria investiert damit die Ablösesumme für Hosiner, der um kolportierte 1,9 Mio. Euro zu Stade Rennes wechselte, wieder weiter. Nach nur einem Punkt aus den Spielen gegen Grödig und den WAC waren zuletzt Stimmen laut geworden, einen neuen Angreifer zu holen. Die Austria kam dem nun postwendend nach.