Erstellt am 13. September 2014, 20:57

von APA/Red

Austria mit 1. Saisonsieg - Admira besiegte Sturm. Die Wiener Austria hat am Samstag den ersten Sieg in der laufenden Fußball-Bundesliga-Saison geschafft. Die Veilchen setzten sich in der 8. Runde vor eigenem Publikum gegen die SV Ried mit 3:1 durch und verbesserten sich damit vom Tabellenende an die sechste Stelle.

Zum Matchwinner für die Austrianer avancierte Omer Damari. Der Israeli traf in der 15. und 56. Minute und bereitete außerdem das dritte Tor der Veilchen durch Royer (37.) vor. Den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Rieds neuer Stürmer Denis Thomalla (36.). Der Sieg der Gastgeber war verdient und nie wirklich gefährdet.

Neues Schlusslicht sind nun die Rieder. Die zweite Samstag-Partie endete mit einem 2:0-Erfolg der Admira bei Sturm Graz.

Auswärtssieg für Admira 

Sturm Graz musste zwei Wochen nach dem sensationellen 3:2-Erfolg bei Meister Salzburg in der 8. Fußball-Bundesliga-Runde wieder einen herben Rückschlag hinnehmen. Die Grazer verloren am Samstagabend gegen "Angstgegner" Admira Wacker zu Hause mit 0:2 (0:1). Während es für die Elf von Darko Milanic die vierte Saisonniederlage setzte, schoben sich die Südstädter auf den dritten Tabellenrang vor.

Das Match hatte im Vorfeld aufgrund starker Regenfälle gewackelt, rund eineinhalb Stunden vor Spielbeginn erklärte Schiedsrichter Robert Schörgenhofer den Platz jedoch für bespielbar. Stephan Zwierschitz (40.) und Lukas Thürauer (60.) sorgten mit ihren Toren für den dritten Saisonsieg der Niederösterreicher, die damit seit sieben Duellen mit Sturm unbesiegt sind.

Die Spiele Wiener Neustadt - Rapid und Grödig - Altach wurden wegen der schlechten Bodenverhältnisse nach heftigen Regenfällen abgesagt und auf kommenden Mittwoch (18.30 Uhr) verschoben. Am Sonntag (16.30) steigt im Klagenfurter Wörthersee-Stadion das Spitzenspiel zwischen dem WAC und Red Bull Salzburg.