Erstellt am 09. Juli 2014, 12:13

von APA/Red

Austria unterlag Eindhoven 1:2. Die Wiener Austria hat am Dienstag das prestigereiche Testduell mit dem niederländischen Spitzenclub PSV Eindhoven 1:2 (1:0) verloren.

Violett lag vor 5.871 Zuschauern in der Generali-Arena dank Alexander Gorgon (34.) zur Pause mit 1:0 in Führung, ging nach einem Treffer von ÖFB-Legionär Marcel Ritzmaier (57.) und dem Last-Minute-Tor Adam Mahers (90.) aber noch als Verlierer vom Platz.

Austrias Neo-Trainer Gerald Baumgartner hatte spätestens nach genau einer Stunde mit Ausnahme von Goalie Heinz Lindner die gesamte Mannschaft ausgetauscht, wohl auch um Kräfte für die Cuppartie gegen die Vienna am Freitag zu schonen. Stürmer Ola Kamara musste bereits nach einer Viertelstunde mit einer Muskelverletzung ausscheiden.

Auf prominente Testgegner trafen auch die beiden Erste-Liga-Vertreter LASK und TSV Hartberg. Die Steirer mussten sich im eigenen Stadion einer C-Elf von Champions-League-Viertelfinalist Paris St. Germain ohne elf WM-Teilnehmer und Starstürmer Zlatan Ibrahimovic mit 0:3 geschlagen geben. Der Aufsteiger aus Linz machte gegen ein abgespecktes Celtic Glasgow auf der Gugl vor 1.700 Zuschauern vor allem bis zur Pause (1:1) gute Figur, die Treffer der "Athletiker" erzielten Goalgetter Radovan Vujanovic (21.) und der 18-jährige Neuzugang Tobias Pellegrini (46.).