Erstellt am 22. Juli 2015, 09:55

Autolenker rammte Gruppe Jugendlicher und fuhr weiter. Ein Autolenker hat in Andorf im Bezirk Schärding eine Gruppe Jugendlicher gerammt und ist offenbar einfach weiter gefahren. Der 31-Jährige war am Dienstagabend mit seinem Wagen auf den Gehsteig geraten und dabei mit den Schülern aus Lettland kollidiert, teilte die Polizei in Oberösterreich mit. Ein 15-Jähriger wurde leicht verletzt.

 |  NOEN, APA (Archiv/Gindl)

Nach dem Zusammenstoß hatte sich der Mann nicht um den angefahrenen Burschen gekümmert. Der mutmaßliche Unfalllenker wurde später von Polizisten zu Hause angetroffen. Einen Alkotest verweigerte er. Er wird nun wegen Imstichlassen eines Verletzten und Verweigerung des Alkotests angezeigt.