Erstellt am 27. Januar 2015, 07:09

von APA/Red

In Kärnten abgängiger Wanderer tot aufgefunden. Ein Wanderer aus Ungarn, der seit Sonntag nach einer Tour auf die Moschelitzen in Bad Kleinkirchheim (Bezirk Spittal/Drau) abgängig war, ist am Montagnachmittag tot aufgefunden worden.

 |  NOEN, zVg

Der Leichnam des Verunglückten, der nach berichtigten Polizeiangaben 32 Jahre alt war, wurde gegen 13.30 Uhr unterhalb des Schwarzkofels in einem Lawinenkegel gefunden, berichtete die Kärntner Polizei.

Eine am Sonntag nach Alarmierung durch den Quartiergeber des Ungarn gestartete Suchaktion wurde zunächst in den frühen Morgenstunden des Montag abgebrochen und dann ab 08.00 Uhr wieder aufgenommen. Gegen 08.30 Uhr wurde von der Besatzung des eingesetzten Polizeihubschraubers unterhalb des Schwarzkofels ein Lawinenkegel gesichtet.

Fünf Stunden später wurde dort der Abgängige mittels Sonde geortet und anschließend ausgegraben. Der anwesende Bergrettungsarzt stellte den Tod durch Ersticken fest, worauf die Besatzung des Polizeihubschraubers "Libelle Kärnten" die Bergung des Toten durchführte.