Wiener Neustadt

Erstellt am 13. September 2016, 02:41

von Tina Jedlicka

Neustädterin ist Geküsste. Greta Friedman, sie kommt laut der New York Times aus Wiener Neustadt, ist auf dem bekannten „Siegerfoto“ der USA zu sehen. Sie starb im Alter von 92 Jahren.

Dieses Foto ging nach der Kapitulation Japans um die Welt – die New York Times berichtet über den Tod von Greta Friedman, die in Wiener Neustadt geboren wurde.  |  NYT

Es ist eines der berühmtesten Fotos des 20. Jahrhunderts: Als Japan am 14. August 1945 seine Kapitulation bekanntgab, wurde das in den USA gefeiert.

Am Time Square New York schnappte sich ein Matrose spontan eine Krankenschwester und küsste sie, Alfred Eisenstaedt drückte auf den Auslöser seiner Kamera.

Das Bild ging um die Welt. Wie die New York Times berichtet, ist Greta Friedman, sie sagte die Krankenschwester auf dem Foto zu sein, mit 92 Jahren gestorben.

Greta Zimmer 1924 in Wr. Neustadt geboren

Interessant: Laut der New York Times wurde Greta Friedman am 5. Juni 1924 in Wiener Neustadt, „in a small town in Austria outside Vienna“, als Greta Zimmer geboren. Sie war eine von vier Töchtern von Max und Ida Zimmer, die jüdische Familie hatte bis 1938 ein „Herrenbekleidungshaus“ in der Neunkirchner Straße 34 in Wiener Neustadt.

Das Wohnhaus hatte die Familie in der Gymelsdorfer Straße 30. Sie war aufgrund ihres sozialen Engagements bekannt, aber auch wegen der vier Töchter: der „Zimmer-Mädel“, weiß auch Historiker Werner Sulzgruber, der sich mit dem Schicksal von Greta Friedman beschäftigt.

Flucht aus Österreich im Jahre 1939

Als sich die Bedingungen für Juden verschlechterten, wurden sie und zwei ihrer Schwestern 1939 in die USA geschickt. Greta Friedman landete in New York, wo sie am 14. August in einer Zahnarztpraxis arbeitete, deshalb trug sie auch das Outfit, erinnerte sie sich im Rahmen eines Interviews eines Veteranen-Projekts.

1956 heiratete Greta Zimmer den Wissenschafter Mischa E. Friedman, mit dem sie drei Söhne und eine Tochter hatte. 1981 machte sie einen Abschluss in Kunst am Hood College und führte ein Studio in Frederick, Maryland, wo sie Drucke und Malereien produzierte.

Sie arbeitete später auch als Buch-Restaurateurin am Hood College. Am Donnerstag, dem 8. September 2016, verstarb Greta Friedman, die Frau auf diesem besonderen historischen Bild im Alter von 92 Jahren in Richmond, Virginia.

Nachfahren zu Besuch in Wiener Neustadt

Die Nachfahren von Greta Friedman leben inzwischen alle in den USA, in Wiener Neustadt gibt es keine mehr, so Werner Sulzgruber.

Allerdings sind erst im Juni diesen Jahres die Enkerl der Foto-Berühmtheit zu Besuch in Wiener Neustadt bei Werner Sulzgruber gewesen.