Erstellt am 10. April 2015, 14:14

von APA/Red

Bewaffneter Überfall auf Bankfiliale in Klagenfurt. Ein bewaffneter Mann hat am Freitag zu Mittag im Klagenfurter Stadtteil Waidmannsdorf eine Filiale der Anadi Bank überfallen.

 |  NOEN, www.BilderBox.com

Nach Angaben der Polizei erbeutete er einen Geldbetrag in nicht bekannter Höhe und flüchtete anschließend, vermutlich mit einem Fahrrad. Verletzt wurde niemand.

Um 12.25 Uhr betrat der Mann, der die Kapuze seiner Jacke tief ins Gesicht gezogen hatte, die Filiale und bedrohte die beiden Angestellten mit einer Faustfeuerwaffe. Kunden befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht in der Bank. Der Räuber forderte in Kärntner Dialekt Bargeld, die beiden Angestellten kamen dieser Aufforderung nach. Der Mann stopfte die Geldscheine in ein blau-weißes Plastiksackerl und verließ den Schalterraum wieder.

Der Täter wird als 1,90 Meter groß oder größer beschrieben. Er trug eine dunkelblaue Kapuzenjacke, helle Jeans und eine dunkle Sonnenbrille. Die Fahndung blieb vorerst ohne Erfolg.