Erstellt am 15. Mai 2015, 14:51

von APA/Red

Fahndung nach Lebensgefährten nach Leichenfund in Traun. Nach dem Tod einer 41-Jährigen in Traun fahndet die Polizei nach dem 34-jährigen Freund der Frau.

Er wird verdächtigt, seine Lebensgefährtin getötet zu haben. Die Ermittler vermuten, dass er sich im Mühlviertel aufhält oder nach Tschechien abgesetzt hat.

Die 41-Jährige war Donnerstagnachmittag von einer Angehörigen tot in ihrer Wohnung gefunden worden, neben ihr lag die Leiche ihres Hundes. Während bei dem Tier sofort ersichtlich war, dass es gewaltsam ums Leben gekommen ist, war bei der Besitzerin zunächst nicht klar, ob Fremdverschulden vorlag. Erst eine Obduktion, die "Gewalteinwirkung im Halsbereich" als Todesursache angab, legte das nahe.

Die Ermittler haben den Lebensgefährten des Opfers im Visier. Er soll mit der Frau am Nachmittag noch einen Streit gehabt haben - in der Wohnung, in der später die Leiche gefunden wurde. Da er nicht erreichbar ist, gab die Staatsanwaltschaft Linz eine Öffentlichkeitsfahndung nach dem 34-jährigen Michael Hartner heraus und ließ ein Bild des Mannes an die Medien übermitteln.

Mehr zum Thema: