Erstellt am 19. Oktober 2014, 17:44

von Bezirksfeuerwehrkommando

Feuerwehr-Mitglied von Bagger erdrückt. In Thures (Gemeinde Karlstein) ist es am Sonntagnachmittag zu einem folgenschweren Unfall gekommen, bei dem ein Mann unter einem Bagger eingeklemmt wurde. Er erlag seinen schweren Verletzungen.

 |  NOEN, BilderBox
Der ca. 60 jährige Mann hat laut ersten Informationen in einem Schuppen in Thures Wartungsarbeiten an dem Minibagger durchgeführt. Dabei ist es zu dem Unfall gekommen, der Bagger ist abgerutscht und hat den Mann unter sich begraben.

Reanimationsversuche waren vergeblich

Die Mitglieder der alarmierten Feuerwehren konnten konnten den Bagger anheben und den Verunglückten rasch befreien. Ein Notarztteam versuchte eine Stunde lang, das Leben des Mannes zu retten. Vergeblich: Er verstarb noch an der Unfallstelle. Besonders Tragisch: Es handelt sich um ein Mitglied der örtlichen Feuerwehr.

Auch der Notarzthubschrauber "C2" aus Krems wurde alarmiert, musste aber auf Grund des einfallenden Nebels den Anflug abbrechen. Ein Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreute die Angehörigen. Da der Verstorbene ein Mitglied der örtlichen Feuerwehr war, wurde ein Feuerwehrpeer zur Betreuung der Einsatzkräfte angefordert.