Erstellt am 10. September 2016, 12:49

Schulautonomie-Paket soll im Dezember in Ministerrat. Die Regierung will das Schulautonomie-Paket zur Bildungsreform im Dezember dem Ministerrat vorlegen.

 |  APA (dpa)

Das kündigten Bildungsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) und Staatssekretär Harald Mahrer (ÖVP) in den Samstag- bzw. Wochenendausgaben mehrerer Bundesländer-Medien an. Die entsprechenden Gesetze sollen im Oktober in Begutachtung gehen. 

Einer der Kernpunkte ist die bereits mehrfach angekündigte Möglichkeit, den Direktoren die Möglichkeit zu geben, die Lehrer an ihrer Schule auszuwählen. Das solle aber nur für neu eintretende Pädagogen gelten und nicht für bereits im Dienst befindliche, so Hammerschmid. Vorbilder könnten laufende Pilotprojekte in der Steiermark und in Oberösterreich sein, wo Bewerbungen bereits über digitale Plattformen laufen. Sollten sich an einer Schule keine Lehrer bewerben, werde weiterhin die Behörde steuernd eingreifen.