Erstellt am 31. Mai 2014, 09:00

Bosnien-Herzegowina schlug Elfenbeinküste 2:1. Sturmstar Edin Dzeko hat Bosnien-Herzegowina im Vorfeld der Fußball-WM in Brasilien ein Erfolgserlebnis beschert.

 Der 28-Jährige vom englischen Meister Manchester City erzielte am Freitag (Ortszeit) beim 2:1-Testspielerfolg in St. Louis (US-Bundesstaat Missouri) gegen die Elfenbeinküste (Cote d'Ivoire) beide Treffer. Vor 14.101 Zuschauern war Dzeko in der 17. und 53. Minute zur Stelle.

Für die Elfenbeinküste traf Didier Drogba mit einem Freistoß von der Strafraumgrenze in der Schlussminute. Für den Superstar war es im 100. Länderspiel sein 64. Tor.

In weiteren Testspielen gab es Siege für südamerikanische WM-Teilnehmer: Uruguay schlug Nordirland durch einen Treffer von Christian Stuani (61.) in Montevideo 1:0 (0:0). Chile gewann in Santiago gegen Ägypten nach einem raschen 0:2-Rückstand (Mohamed Salah/12., Khaled Kamar/16.) dank Toren durch Marcelo Diaz (26.) und Eduardo Vargas (60./78.) noch 3:2 (2:1).