Erstellt am 22. Mai 2015, 07:34

von APA/Red

Brand in Hochspannungsleitung: Blackout in zwei Gemeinden. Bisamberg und Langenzersdorf sahen am Donnerstag schwarz. Durch den Stromausfall kam es auch zu Problemen mit der Trinkwasserversorgung.

 |  NOEN, Bilderbox
Ein Brand in einer 20.000 Volt-Hochspannungsleitung hat am Donnerstag zu einem regionalen Stromausfall in Langenzersdorf und in Bisamberg (Bezirk Korneuburg) geführt. Laut Landesfeuerwehrkommando gingen in den betroffenen Gemeinden gegen 17.45 Uhr fast alle Lichter aus. Das Blackout brachte auch Probleme mit der Trinkwasserversorgung mit sich, da die Pumpanlagen mit Strom betrieben werden.

Notstromaggregate angebracht

Der Brand sei rasch entdeckt und unter Kontrolle gebracht worden, berichtete Feuerwehrsprecher Franz Resperger. 36 Feuerwehrmitglieder standen im Einsatz. Um die Trinkwasserversorgung aufrecht zu erhalten, wurden bei den Förderpumpen zwei Notstromaggregate angebracht. Kurz vor 21.00 Uhr war der Schaden schließlich von der Energiegesellschaft behoben.