Erstellt am 09. Juni 2016, 10:32

Brasilien mit Torfestival gegen Haiti. Ohne Mühe hat sich Rekordweltmeister Brasilien bei der Copa America in Orlando gegen Haiti durchgesetzt und sich nach dem enttäuschenden torlosen Remis gegen Ecuador mit einem 7:1-Kantersieg zurückgemeldet.

 |  NOEN, APA (AFP)

Für die Tore der "Selecao" sorgten Philippe Coutinho (14., 29., 92.), Renato Augusto (35., 86.), Gabriel (59.) und Lucas Lima (67.) Brasilien dominierte das Spiel und konnte von einem überforderten Gegner kaum gefordert werden. In der 14. Minute startete Coutinho den Torreigen für den Favoriten und traf auch zum finalen 7:1 in der Nachspielzeit. In der 70. Minute konnte James Marcelin für Haiti den viel umjubelten Ehrentreffer erzielen.

Im zweiten Duell dieser Gruppe trennten sich Ecuador und Peru mit einem Remis. Christian Cueva und Edison Flores sorgten durch Tore in der fünften und 13. Minute für die schnelle 2:0 Führung der Peruaner. In der 39. Minute sorgte Enner Valencia mit dem ersten Turniertor Ecuadors für den Anschluss. Miler Bolanos traf in der 49. Minute zum verdienten Ausgleich. Gegen Ende hatte Raul Ruidiaz den Siegestreffer für Peru auf dem Fuß, verfehlte aber knapp das Tor. Ecuadors Gabriel Achilier wurde in der letzten Spielminute mit Gelb-Rot ausgeschlossen.

Brasilien und Peru führen nach dem zweiten Spieltag punktegleich mit vier Zählern. Am Sonntag geht es im direkten Duell um den Gruppensieg.