Erstellt am 04. Juli 2016, 19:58

von APA Red

Schelling: "Glaub nicht, dass London EU verlässt". Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) glaubt nicht, dass Großbritannien die EU wirklich verlassen wird.

 |  NOEN

"Großbritannien wird auch in Zukunft Mitglied bleiben", sagte er dem deutschen "Handelsblatt" laut Vorabmeldung vom Montagabend. "Auch in fünf Jahren werden es noch 28 Mitgliedsstaaten sein", wird Schelling zitiert.

Die Aussagen des Chefs des europäischen Rettungsschirms ESM, Klaus Regling, und auch der britischen Regierungsspitze, vorerst keine Eile mit der Einreichung des Antrags zu haben, ließen darauf schließen. Laut Schelling könnte ein anderes Modell ein "Teil-Brexit" sein. "Das heißt, nur England tritt aus der EU aus und Schottland sowie Nordirland bleiben weiterhin EU-Mitglieder", sagte der Finanzminister.

Schelling forderte weiters einen grundlegenden Umbau der EU nach dem Prinzip der Subsidiarität. "In den Kernfragen wie der Wirtschafts- und Währungsunion, Sicherheit, Migration, Arbeitsmarkt, Wachstum und Klimawandel muss Europa eine ganz geschlossene Position beziehen und gemeinsam Lösungen herbeiführen.

Das schafft Nutzen und Arbeitsplätze sowie Zuversicht bei den Bürgern. Europa wird im globalisierten Markt nur gemeinsam bestehen können", so der Finanzminister. Für andere Bereiche außerhalb der großen Themen sollte nach Ansicht des heimischen Finanzministers hingegen das Subsidiaritätsprinzip gelten.