Erstellt am 31. Oktober 2016, 20:11

von APA Red

Neun Verletzte und 15 demolierte Autos. Ein außer Kontrolle geratener Bus hat in Nordrhein-Westfalen auf einer abschüssigen Straße eine Spur der Verwüstung hinterlassen.

Der Busfahrer und acht weitere Personen wurden verletzt  |  APA/dpa

Bei der Karambolage am Montag in Gummersbach wurden neben dem 64 Jahre alten Busfahrer acht Menschen in beteiligten Autos verletzt, der Sachschaden ist beträchtlich. Der Busfahrer habe angegeben, dass er sein Gefährt plötzlich nicht mehr abbremsen konnte.

Die Unfallstrecke glich einem Trümmerfeld, teilte die Polizei mit. Außer mit fünf am Straßenrand abgestellten Autos kollidierte der Bus mit zehn entgegenkommenden oder vorausfahrenden Wagen. Nach etwa 100 Metern habe nach Auskunft des Fahrers die Bremse wieder funktioniert, sagte ein Polizeisprecher. Die Verletzten hätten die Krankenhäuser nach ambulanter Behandlung wieder verlassen können. Außerdem sei der Bus glücklicherweise zum Unfallzeitpunkt ohne Fahrgäste unterwegs gewesen.