Erstellt am 21. Juni 2014, 09:22

von APA Red

"Cobra" bei Löscheinsatz in Kärnten. Die Polizei-Sondereinheit "Cobra" ist am Freitag in Feldkirchen in Kärnten beim Brand eines Wirtschaftsgebäudes zum Löscheinsatz gerufen worden.

 |  NOEN, APA

Elitepolizisten beschossen explosionsgefährdete Gasflaschen mit Leuchtspurmunition um ein kontrolliertes Ausbrennen der Behälter zu gewährleisten. Bei dem Brand entstand einem 73 Jahre alten Bauern ein Schaden von mehreren 100.000 Euro.

Laut Polizeiangaben entdeckten Feuerwehrleute bei den Löscharbeiten im Wirtschaftsgebäude mehrere Acetylengasflasche. Um eine Explosion zu verhindern und die Flaschen drucklos zu machen, wurde schließlich die "Cobra" alarmiert. Die Brandursache war vorerst nicht bekannt, das Wirtschaftsgebäude sowie ein angebauten Werkstattkomplex brannten komplett nieder.