Erstellt am 08. Mai 2014, 23:05

Conchita Wurst löste Song-Contest-Finalticket. Die bärtige Lady hat es geschafft: Conchita Wurst zieht für Österreich beim Eurovision Song Contest 2014 ins Finale am Samstag ein.

Die 25-jährige Dragqueen setzte sich mit ihrer Gänsehautballade "Rise Like A Phoenix" im zweiten Halbfinale des Musikwettbewerbs durch und errang mit Startplatz Nr. 6 im 15-köpfigen Teilnehmerfeld eines der begehrten zehn Finaltickets. 

Das letzte Mal war dies für Österreich Nadine Beiler 2011 geglückt. Nun tritt Wurst am Samstagabend bei der großen Endrunde in Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen gegen 25 weitere Länder an. Die Wettbüros räumen der Diva der besonderen Art dabei derzeit zumindest einen Platz unter den Top Ten ein.