Erstellt am 17. Januar 2015, 12:31

von APA/Red

Damenabfahrt in Cortina wegen Neuschnees abgesagt. Ein halber Meter Neuschnee hat am Samstag in Cortina d'Ampezzo den nächsten Angriff von Lindsey Vonn auf den Weltcup-Rekord von 62 Siegen der Salzburgerin Annemarie Moser-Pröll vereitelt.

Die Schneemassen machten eine Durchführung der zweiten Abfahrt im Olympia-Ort von 1956 unmöglich. Der Bewerb soll nun am Sonntag (11.00 Uhr) nachgeholt werden, der Super-G wurde auf Montag (10.30 Uhr) verschoben. "Zurück ins Bett. Hoffentlich geht es morgen", lautete der Kommentar von Lindsey Vonn auf Twitter. Die 30-jährige US-Amerikanerin hatte sich am Freitag auf witterungsbedingt verkürzter Strecke in Cortina im Ersatzrennen für Bad Kleinkirchheim beim Heimsieg der Italienerin Elena Fanchini mit Rang zehn begnügen müssen.

Das Wetter wurde dann in der Nacht auf Samstag endgültig zum Spielverderber. Knietiefer Schnee sorgte bei den Organisatoren für viel Arbeit, um die Tofana bis Sonntagvormittag wieder rennfertig zu machen. Die gesamte 2.660 Meter lange Strecke musste mit Pistengeräten präpariert werden.

Auch für die Nacht war noch leichter Schneefall vorhergesagt. Für Rennbeginn am Sonntag sind die Meteorologen aber zuversichtlich, dass es keinen Niederschlag mehr gibt. Auch am Montag sollte wetterseitig einer Durchführung des Super-G nichts im Wege stehen.