Erstellt am 19. Mai 2016, 12:49

von APA/Red

Donauinselfest mit Bob Geldof, Milow, Zoe und Dinosaur Jr.. Der Countdown läuft - in 36 Tagen ist es wieder soweit: Am 24. Juni startet das 33. Wiener Donauinselfest.

 |  NOEN, APA

Am Donnerstag haben die Veranstalter - die Wiener SPÖ - das finale Line-Up des dreitägigen Open-Air-Festivals bekannt gegeben. Bob Geldof & The Boomtown Rats, Dinosaur Jr., Milow, Sean Paul, Zoe und Glasperlenspiel sind unter anderem auf insgesamt 13 Bühnen mit dabei.

Insgesamt gibt es an den drei Festtagen 600 Stunden Programm. Einmal mehr wurde betont, dass der Eintritt zum Inselfest frei ist. "Wir sind kein kommerzielles Festival", so Organisator Thomas Waldner. Zu den Highlights am Freitag zählen Samy Deluxe (22.45 Uhr, FM4-Bühne), Song-Conest-Teilnehmerin Zoe (21.40 Uhr) und Milow (22.50 Uhr, beide Festbühne), die Poxrucker Sisters (20.30 Uhr), Die jungen Zillertaler (22.45 Uhr, beide Schlager- und Oldiesbühne). Im Kulturzelt unterhalten am ersten Festtag u.a. Thomas Maurer mit "Der Tolerator" (19.30 Uhr), gefolgt von Alfred Dorfer "bisjetzt - solo" (20.30 Uhr).

Madsen, Seier & Speer und Bob Geldof

Am Samstag startet der Unterhaltungsreigen auf den Bühnen teilweise schon um 14.00 Uhr. Die bekannteren Acts treten aber naturgemäß erst zu späteren Stunden auf: Auf der FM4-Bühne sind Fijuka (19.40 Uhr), Madsen (21.05 Uhr) und Dinosaur Jr. (22.45 Uhr) gebucht. Auf der an diesem Tag von Radio Wien bespielten Festbühne wird mit PBH Club (15.30 Uhr) gestartet, die Massen werden dann wohl Russkaja (19.00 Uhr), Seiler & Speer (20.50 Uhr) und schließlich Bob Geldof & The Boomtown Rats (22.40 Uhr) anziehen.

Im Kulturzelt sagt Gery Seidl "Bitte. Danke." (19.00 Uhr), es folgt Erwin Steinhauer & klezmer reloaded extended (20.00 Uhr). Weiters für Samstag angekündigt: Reinhold Bilgeri (21.00 Uhr) und Johnny Logan (22.30 Uhr, beide Schlager- und Oldiesbühne), James Cottriall (22.30 Uhr, Arbeitswelt-Insel) und das Bauchklang Soundsystem feat. Special Guests Wiener Blond (23.00 Uhr, Eutopia DJ/VJ-Bühne).

Sonntag nicht weniger ruhig

Nicht weniger ruhig wird es am letzten Tag des Donauinselfest, dem Sonntag. Auf der (am Freitag und Sonntag von Ö3 programmierten) Festbühne stehen u.a. Glasperlenspiel (21.10 Uhr) und Sean Paul (22.30 Uhr). Frittenbude (21.05 Uhr) und Camo & Krooked (22.45 Uhr) gibt es unterdessen auf der FM4-Bühne zu hören. Die Schweden Dimitri Vangelis & Wyman sorgen für Dancefloor bei der Energy-Bühne (20.30 Uhr), Andy Borg (20.45 Uhr) und Die Edelseer (22.00 Uhr) für Schunkelstimmung bei der Schlager- und Oldiesbühne.

Nebst dem Bühnen- gibt es alljährlich auch ein Rahmenprogramm, darunter Kinderunterhaltung, Rettungs- und Polizeihundevorführungen und die bewährte Action & Fun-Insel mit dem Bag Jump. Dabei handelt es sich um einen zehn Meter hoher Turm, von dem man sich auf ein überdimensionales Luftkissen stürzt. Auf einem Bike Parcours werden die Stars der Mountainbike-Szene zeigen, was sie können.

Neu: Strongman-Arena

Neu ist heuer die Strongman-Arena, wo nicht nur starke Männer, sondern auch die Zuseher die Muskeln spielen lassen können. Außerdem soll es dort täglich einen Weltrekordversuch geben, kündigte Waldner an - nämlich im Autokreuzheben. Dabei sollen so viele Menschen wie möglich in ein Auto steigen, das von kräftigen Herren gestemmt wird.

Heuer gibt es erstmals eine offizielle Donauinselfest-App. Diese bietet neben einem Inselplan auch eine Erinnerungsfunktion für alle Konzerte und Vorstellungen. Außerdem zeigt sie WC-Anlagen, Infostände, Fundboxen und Erste-Hilfe-Stationen an.