Erstellt am 15. Mai 2015, 10:49

Mann trennte sich in Vorarlberg Fuß teilweise ab. Ein 62-Jähriger hat sich am Donnerstagabend bei Arbeiten in seinem Gewächshaus schwer verletzt.

An einer Bodenfräse riss während des Betriebs das Kupplungsseil und der Mann verlor die Kontrolle über das Werkzeug. Der 62-Jährige kam daraufhin mit dem Unterschenkel in die rotierenden Schneideblätter und trennte sich den Fuß teilweise ab, informierte die Vorarlberger Polizei.

Der Dornbirner hatte mit der Bodenfräse gegen 18.30 Uhr die Erde in seinem Glashaus auflockern wollen, als es zu dem Unfall kam. Er wurde in das Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen.