Erstellt am 08. Januar 2016, 14:03

von APA/Red

Dortmunds Aubameyang erstmals Afrikas "Fußballer des Jahres". Borussia Dortmunds Stürmerstar Pierre-Emerick Aubameyang ist erstmals zu Afrikas "Fußballer des Jahres" gewählt worden. Der 26-Jährige aus Gabun erhielt die Auszeichnung am Donnerstagabend in der nigerianischen Hauptstadt Abuja.

Der stolze Aubameyang mit der Trophäe  |  NOEN, APA (AFP)

Aubameyang setzte sich in der Abstimmung vor dem Ivorer Yaya Toure von Manchester City und dem Ghanaer Andre Ayew von Swansea City durch. Der Dortmund-Angreifer erhielt mit 143 Punkten sieben mehr als Toure und 31 mehr als Ayew, gab der Kontinentalverband CAF bekannt.

Afrikas "Fußballer des Jahres" wird von den Nationaltrainern der afrikanischen Länder gewählt. Aubameyang ist der erste Spieler aus Gabun, der die Auszeichnung erhalten hat. Mit 18 Toren führt er derzeit die Schützenliste der deutschen Bundesliga an.

Der unterlegene Yaya Toure reagierte wütend auf die Wahl Aubameyangs. "Ich bin sehr, sehr enttäuscht", sagte der 32-Jährige von Manchester City, der die Auszeichnung zuletzt viermal in Serie erhalten hatte. "Es ist traurig, Afrika so handeln zu sehen, dass man afrikanischen Dingen keinen Stellenwert gibt."

Aubameyang überzeugte zwar bei seinem Club Borussia Dortmund, schied aber mit dem Nationalteam von Gabun in der Gruppenphase des Afrika-Cups aus. Toure dagegen führte die Elfenbeinküste beim Kontinentalturnier im Jänner als Kapitän zum Titelgewinn.