Erstellt am 12. April 2015, 11:03

von APA Red

"Dynamic Response 15": 1.400 Soldaten in Allentsteig. In Allentsteig im Waldviertel in Niederösterreich beginnt am Montag die internationale Übung "Dynamic Response 15".

1.400 Soldaten, davon 700 Berufssoldaten und 350 Grundwehrdiener der 3. Panzergrenadierbrigade aus Niederösterreich und dem Burgenland, trainieren nach Angaben des Verteidigungsministeriums bis 24. April gemeinsam mit 350 Soldaten aus Deutschland und Tschechien.

Die Teilnehmer üben als multinationale Truppe die Lage in einem Krisengebiet zu stabilisieren und zwei Konfliktparteien zu trennen. Ziel sei es, ein sicheres Umfeld für die Bevölkerung zu schaffen, hieß es in einer Aussendung des Ministeriums.

Zum Einsatz kommen etwa 200 Radfahrzeuge, 25 Kampf- und 32 Schützenpanzer, zwei Allschutztransportfahrzeuge "Dingo" und neun der neuen geschützten Mehrzweckfahrzeuge "Iveco".

Aufgeboten sind auch zwei deutsche Minenräum- und Brückenlegepanzer. Unterstützung erhält die Bodentruppe von Luftfahrzeugen aus Österreich wie den Hubschraubern OH-58 und Alouette III oder dem Flächenflugzeug PC-7. Höhepunkt der Übung ist ein drei Tage dauerndes Kampfgruppenschießen im scharfen Schuss.